Portfolio 17 SDGs | turn to zero

Portfolio 17 Sustainable Development Goals (SDGs)

Fakten zum Projekt

 

Projekttyp: Energieeffizienz, Erneuerbare Energie, Land- und Forstwirtschaft, Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene

Projektstandort: 13 Länder weltweit

Projektstandard: verschiedene (Gold Standard VER, VCS, Plan Vivo)

Jährliche Emissionsreduktion: Es sind Projekte unterschiedlichster Größenordnung enthalten

Projektstart: April 2020

Das Projektportfolio bietet die Möglichkeit, 18 Klimaschutzprojekte gleichermaßen zu unterstützen und dabei einen Beitrag zu allen 17 UN-Nachhaltigkeitszielen zu leisten. So wird erreicht, dass auch Projekte, die tendenziell weniger Aufmerksamkeit bekommen, gefördert werden. Alle enthaltenen Projekte erfüllen sehr strenge Qualitätskriterien und decken neben dem Klimaschutz auch ökonomische, ökologische und soziale Komponenten ab.

Emissionen ausgleichen

Zur Projektübersicht

 

Das Projekt

Die Besonderheit unseres Portfolios ist, dass ein Beitrag zu allen 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs) geleistet wird. Die UN-Nachhaltigkeitsziele zeichnen sich dadurch aus, dass globale Probleme ganzheitlich betrachtet werden und sowohl eine ökologische, als auch eine soziale und wirtschaftliche Verbesserung der weltweiten Situation angestrebt wird.
Unter dem zentralen Motto „leave no one behind“ rufen die SDGs dazu auf, alle Menschen zu erreichen und besondere Rücksicht auf Benachteiligte zu nehmen. Als globaler Plan wollen die 17 Sustainable Development Goals für alle Menschen Frieden und Wohlstand gewährleisten und gleichzeitig den Planeten als Lebensgrundlage für alle Menschen schützen.

Damit wir die Hochwertigkeit des Portfolios garantieren können, muss jedes der 18 Projekte strenge Qualitätskriterien erfüllen. Die Projekte unseres Portfolios sind über die ganze Welt auf vier Kontinente verteilt.

Afrika

  • Äthiopien und Kenia – Solarpanels für Bildung und Lebensqualität
  • Kenia – Spargemeinschaften ermöglichen Frauen effiziente Kocher
  • Kenia – Weniger Abholzung durch effiziente Kocher
  • Madagaskar – Mit Solarkochern zurück zur grünen Insel
  • Uganda – Durch UV-Strahlung zu sauberem Trinkwasser
  • Uganda – Sauberes Trinkwasser durch Filtersysteme

Asien

  • Indien – Biogas für ländliche Haushalte
  • Indonesien – Stabile Stromversorgung dank Wasserkraft
  • Myanmar – Mangrovenaufforstung und Frauenförderung
  • Vietnam – Aus Abfall wird Biogas für Kleinbauern

Europa

  • Rumänien – Kreislaufwirtschaft durch Plastikrecycling

Südamerika

  • Bolivien – Verbesserte Lebensqualität durch Solarkocher
  • Brasilien – Biomasse statt Gasboiler
  • Brasilien – Strom aus FSC-Holzabfall im Amazonas
  • Nicaragua – Kaffee-Kleinbauern wappnen sich für den Klimawandel
  • Nicaragua – Kommunales Wiederaufforsten
  • Peru – Weniger Rauch durch effiziente Kocher
Das Projekt trägt zu folgenden Sustainable Development Goals (SDG) bei:
SDG1
Keine Armut
Armut in all ihren Formen und überall beenden
SDG2
Kein Hunger
Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern
SDG3
Gesundheit und Wohlergehen
Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern
SDG4
Hochwertige Bildung
Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern
SDG5
Geschlechtergleichheit
Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen
SDG6
Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen
Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten
SDG7
Bezahlbare und saubere Energie
Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern
SDG8
Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern
SDG9
Industrie, Innovation und Infrastruktur
Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen
SDG10
Weniger Ungleichheiten
Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern
SDG11
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten
SDG12
Nachhaltiger Konsum und Produktion
Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen
SDG13
Maßnahmen zum Klimaschutz
Sofortmaßnahmen ergreifen, um den Klimawandel und seine Auswirkungen zu bekämpfen
SDG14
Leben unter Wasser
Bewahrung und nachhaltige Nutzung der Ozeane, Meere und Meeresressourcen
SDG15
Leben an Land
Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen
SDG16
Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zum Recht ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen
SDG17
Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben füllen
Weltkarte mit Projektstandorten des Portfolios

Standorte der Projekte im Portfolio 17 SDGs