weniger_Rauch | turn_to_zero

Weniger Rauch durch effiziente Kocher

Fakten zum Projekt

 

Projekttyp: Energieeffizienz

Projektstandort: Peru

Projektstandard: Gold Standard VER

Jährliche Emissionsreduktion: 75.526 t

Projektstart: September 2008

Unter diesem Programm (PoA - Programme of Activities) werden mehrere ähnliche Projektaktivitäten in ganz Peru zusammengefasst. Dieses Programm unterstützt die lokale Produktion und Anwendung von effizienten Kochern mit Kamin in abgelegenen Haushalten.

Emissionen ausgleichen

Zur Projektübersicht

 

Das Projekt

Das Programm, an welchem mehrere Nichtregierungsorganisationen und eine Regionalregierung unter der Leitung von Microsol in verschiedenen Regionen Perus beteiligt sind, soll in erster Linie die Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung langfristig verbessern. Dies wird durch die Einführung effizienter Kocher mit Kamin ermöglicht. Zudem wird der nicht-nachhaltig bewirtschaftete Holzbedarf gesenkt. Dies führt zu einer Reduktion der CO₂e-Emissionen und schützt den lokalen Wald.

Die Bevölkerung profitiert in vielerlei Hinsicht durch die neuen sehr effizienten Öfen: Dank der optimierten Bauweise aus Lehmziegeln und anderen lokalen Materialien, verkleinert sich der Aufwand beim mühsamen Sammeln oder Kaufen des Brennholzes. Da die neuen Öfen mit einem Kamin ausgerüstet werden, kann der dicke Rauch, welcher bei den traditionellen Kochern anfällt, aus dem Haus geführt werden. Dies wirkt sich besonders positiv auf die Gesundheit der Frauen und Kinder aus. Um einen langfristigen Erfolg des Projektes zu garantieren, ist die Sensibilisierungsarbeit und die Schulung ein wichtiger und integraler Bestandteil des Projektes. Lokale Institutionen und Dorfbewohner werden sowohl in Bau und Gebrauch der Öfen ausgebildet, als auch auf den Gebieten Technologie, Gesundheit und Umwelt geschult.

Das Projekt trägt zu folgenden Sustainable Development Goals (SDG) bei:
SDG1
Keine Armut
406.000 Personen mit niedrigem Einkommen profitieren von der saubereren und einfacheren Kochtechnologie.
SDG3
Gesundheit
406.000 Personen profitieren von besserer Luftqualität.
SDG4
Hochwertige Bildung
77.000 Menschen haben Schulungen zu dem korrekten Gebrauch und den Vorteilen der neuen Technologie erhalten.
SDG5
Geschlechtergleichheit
Women spend less time on firewood collection and fuel preparation.
SDG7
Saubere Energie
Bisher wurden 77.000 Kocher verkauft.
SDG8
Menschenwürdige Arbeit
Es wurden bisher 862 Arbeitsplätze geschaffen.
SDG12
Nachhaltiger Konsum
Durch die neue Technologie wird 35% Brennstoff gespart.
SDG13
Klimaschutz
Jeder Kocher spart 1.5 Tonnen CO2e pro Jahr.
SDG15
Leben an Land
Es wurden 200.000 Tonnen Holz eingespart oder 1.430 ha Wald vor Abholzung geschützt.
SDG17
Partnerschaften
Das Projekt fördert die Verbreitung von ökologisch nachhaltigen Technologien.
weniger_Rauch | turn_to_zero

Der dichte Rauch, den die traditionellen Kochstellen hervorrufen, wird mit den neuen Herden aus den Häusern verbannt. Das führt zu massiven Gesundheitsverbesserungen speziell bei Frauen und Kindern. © myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

© myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

© myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

© myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

© myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

Zwei lokale Handwerker beim Bau eines neuen Herdes mit Kamin. © myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

© myclimate

weniger_Rauch | turn_to_zero

© myclimate